Ralf Greven           Buchhalter - Unternehmensberatung -  Gründungsberatung 
 



Glauben Sie mir, es gibt kaum etwas, was ich nicht schon gesehen hab. Mich schockt das nicht, das ist mein alltäglicher Job. 

Immer mal wieder kommt ein Unternehmer - wenn es brennt und schnell Hilfe nötig ist - zu mir mit seinem kompletten Büro in der Hand. Das kann mal ein Schuhkarton mit ungeöffneter Post sein oder sogar der große blaue Sack mit allerlei Papieren und völligem Zettelchaos aus den letzten Jahren. Ich höre dann meist ähnliches wie das: "Ich schäme mich deswegen und hab mich nie getraut, jemand Fremden meine Tüte mit unsortierten Papieren und Briefen zu zeigen. Und dann nahm es Überhand."

Oder das hier: " Mein Steuerberater braucht die Unterlagen des letzten Jahres. Ich find aber nix mehr. Überall fliegen Zettel rum."

Ich weiß auch, dass der ganze Bürokram und das, was ich für Sie machen könnte, für Sie vermutlich in erster Linie lästig oder womöglich sogar negativ behaftet ist. Entspannen Sie sich, ich kümmere mich um ihren "Krempel".


Viele Jungunternehmer hängen im innerhalb der ersten 3 Jahre ihre Selbständigkeit wieder an den Nagel.

Die Gründe sind vielfältig. Oft aber hat die "ganze Bürokratie" und der "elende Papierkram" den Unternehmer einfach überfordert. Wenn dann zulange gewartet oder der Kopf in den Sand gesteckt wird, kann es schnell teuer werden oder auch dringend benötigte Zeit und Energie für das Kerngeschäft rauben. Wer sich darüber im Klaren ist und sein Office und seine Buchhaltung* einem Fachmann anvertraut, der hat diese Gefahr für die eigene Existenz schon gebannt.

Sicherheit ist wichtig - das ist unser Sicherheitsbeauftragter

Außer sicherer GoBD- und DSGVO konformer Datensicherung, zertifizierter Mailarchivierung und alledem, was gefordert ist haben wir auch einen Sicherheitsbeauftragten.

Buchhalter Ralf GrevenJupp - Betriebssicherheit













Der Kostendruck im Betrieb erlaubt nicht, einen eigenen festangestellten kaufmännischen Mitarbeiter einzustellen.

Ist es bei Ihnen nicht so arg, aber der Kostendruck zu hoch, um mit eigenem Personal Backoffice, laufende Finanz- oder Lohnbuchhaltung*  zu gewährleisten? Willkommen, ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Sie werden vielleicht sogar positiv überrascht sein, was das kostet.


(*Buchen laufender Geschäftsvorfälle)